Heimspiel: Robert Graefe

Heimspiel: Robert Graefe
23 Mrz 19:30

Heimspiel: Robert Graefe

Robert Graefe verpasst dem Singer-Songwriter Image einen virtuosen Schliff. Anstatt sich mit der Gitarre schlicht zu begleiten, orchestriert er das Instrument zu einem kleinen Ensemble. Im dynamischen Takt seiner Kompositionen tanzen seine Hände traumwandlerisch über das Griffbrett und schaffen ein klangliches Gewebe, das seinen stimmungsvollen Gesang nahtlos einhüllt. Textlich öffnet Robert den Blick nach innen und fördert in englischer Poesie zutage, was ihm begegnet. Ein mitreißendes Konzerterlebnis in inspirierender Atmosphäre. Wesentlich spürbar offenbart sich ein breites Spektrum an musikalischen Einflüssen. Irgendwo zwischen Nirvana, Porcupine Tree und Sting lässt sich das Klangbild seiner Songs verorten - immer wieder bereichert durch Fragmente aus dem Metal-Bereich, die sich nahezu sanft auf der Akustikgitarre in Szene setzen. So streunt Robert Graefe zwischen den Schubladen - keinesfalls orientierungslos, sondern einem Nomaden gleich, der intuitiv die Grenzen musikalischer Stile auflöst. Hell-düster und meisterlich geschickt.
Ticketsystem
Scan QR Code

Kommentare sind geschlossen.