Veranstaltungen

Holger Saarmann "Phantomzeit" - Chansons
22 Jun 19:30

Holger Saarmann "Phantomzeit" - Chansons

Die Gitarrenlieder Holger Saarmanns führen auf Schleichwegen geradewegs zum Mittelpunkt des Seins. Darin erzählt er Geschichten aus einer Welt, die manchmal der wirklichen überraschend ähnelt.
Immer wieder werden seine Lieder zu Hits auf den Nebenstraßen-Bühnen seiner Wahlheimat Berlin, wo sie auf seltene Weise die populären Hörgewohnheiten unserer Tage irritieren. Der Liederpoet lässt nicht nur Chansonkenner und Folkfreunde aufhorchen, virtuos besteht er auch vor klassisch verwöhnten Ohren. Mit zahlreichen illustren Kollegen teilte er schon Bühne und Tonträger, darunter Dota Kehr, Gerhard Schöne, Barbara Thalheim und Reinhard Mey.

Saarmann tourt nicht zufällig in Thüringen: Mehrere Lieder seines aktuellen Albums "Phantomzeit" künden von einer tiefen Verbundenheit zur hiesigen Sagenwelt: etwa dem älteren Kollegen Tannhäuser im Hörselberg oder dem versunkene Dorf Germelshausen. Diese mystische Faszination teilt er mit dem Meininger Lyriker Rudolf Baumbach (* 1840 in Kranichfeld), von dem er ein gutes Dutzend Gedichte (neu) vertonte. Darunter "Hoch auf dem gelben Wagen", "Bin ein fahrender Gesell" und "Die Lindenwirtin". Für einen Abend scheint es, als mündeten Ilm und Werra in die Spree. Vertrauen wir den Fließgewässer-Kenntnissen eines Saar-Manns.

Ticketsystem
Scan QR Code

Kommentare sind geschlossen.